«Change begins with you» – MTF Thörishaus auf der VMworld 2018 in Barcelona
13. Dezember 2018
Kultur bei MTF Thörishaus – Teil 2: Zufriedene Mitarbeiter als Erfolgsrezept
6. Februar 2019

Kultur bei MTF Thörishaus – Teil 1: Die MTF-Familie sorgt gemeinsam für Unternehmenserfolg

Nie war die Arbeitswelt so transparent und flexibel wie heutzutage. Qualifizierte Arbeitskräfte müssen gewonnen werden und vom Arbeitgeber überzeugt sein. Ansonsten ist ein Stellenwechsel schnell vollzogen. Wer langfristig erfolgreich am Markt und im Wettbewerb bestehen möchte, muss in die wertvollste Ressource investieren: Die Mitarbeiter. Wir haben mit Ueli Tritten, Partner und Geschäftsleiter bei MTF Thörishaus, gesprochen und erfahren, welche Strategien sein Unternehmen fährt, um als Arbeitgebermarke zu überzeugen.

 

Herr Tritten, der Begriff Unternehmenskultur steht ja unter anderem für die sogenannte Arbeitgebermarke. Wie sieht das Profil der Marke MTF Thörishaus aus?

Ueli Tritten: Bei MTF Thörishaus steht ganz klar der Mensch im Mittelpunkt. Zum einen heisst das, dass dem Mitarbeiter maximale Freiheit geboten wird. Er kann selbst entscheiden, wie er seinen Tagesablauf gestaltet, wie oft er beim Kunden ist, welche Arbeitsmethoden er einsetzt und so weiter. Auch die permanente Weiterausbildung der Mitarbeiter unterstützen wir, so dass die Mitarbeiter ihre berufliche Weiterentwicklung verwirklichen können. Zum anderen bedeutet dies, dass wir unsere Kunden als langfristige Partner sehen und auch dementsprechend behandeln. Wir tun alles, um bestmögliche Lösungen zu bieten und sind jederzeit ansprechbar. Wenn ein Kunde zum Beispiel ausserhalb der vertraglich vereinbarten Leistungen Support benötigt, hilft MTF selbstverständlich; bei uns steht die Lösung und die Zusammenarbeit an erster Stelle, das Formelle wird danach besprochen.

Dieses Profil setzt viel Vertrauen in jeden einzelnen Mitarbeiter voraus. Wie stellen Sie sicher, dass hier Ihre Mitarbeiter an einem Strang ziehen?

U.T.: Uns ist eine persönliche und unkomplizierte Zusammenarbeit wichtig. Jeder einzelne Mitarbeiter ist ein wichtiger Teil unserer MTF-Familie, und das geben wir bereits beim Recruiting mit auf den Weg. Grosse Entscheidungen, die alle betreffen, würden wir nie angehen, ohne unser Team einzubeziehen. Hier setzen wir auf Transparenz. So haben wir jeden letzten Freitag im Monat unseren «Pizza-Day». Hier trägt ein Kollege aus dem Management-Team kurz vor, welche Neuigkeiten es rund um Kunden, interne Prozesse und Entwicklungen gibt. So sind alle auf dem Laufenden.

Da passt das Stichwort «Feedback-Kultur». Wie genau holen Sie Ihre Mitarbeiter ab?

U.T.: Einmal im Monat setzt sich das Management-Team zusammen. Hier wird über neue Projekte beraten, aber auch aktiv an Massnahmen für die Unternehmenskultur gefeilt. Grundsätzlich kann jeder Mitarbeiter jederzeit zu uns kommen, um Feedback oder frischen Input zu geben. Das gehört zu unserem Selbstverständnis von Arbeit auf Augenhöhe, offener Kommunikation und Transparenz. Zudem investieren wir viel Zeit in unsere One-to-One-Gespräche. Für jeden unserer rund 40 Mitarbeiter werden zudem pro Jahr zwei Gespräche mit der Geschäftsführung und der Teamleitung fix eingeplant. Dieses persönliche Gespräch ist strukturiert in drei Fragen: Wie geht es dir in deinem persönlichen Umfeld? Wie läuft es für dich im Unternehmen, woran arbeitest du aktuell? Wie schätzt du die Zusammenarbeit mit deinen Vorgesetzten ein? Wir schauen gezielt, wie wir dazu beitragen können, dass es unseren Mitarbeitern gut geht.

Dem einzelnen Mitarbeiter wird also viel Zeit eingeräumt, um sich selbst einzubringen. Wo findet sich Ihre Unternehmenskultur ansonsten im Geschäftsalltag wieder – Stichwort «Wertschätzung»?

U.T.: Die Arbeit bei MTF erfordert viel Selbstverantwortung und Eigeninitiative. Es ist allen bewusst, dass man auch schon mal die Ärmel hochkrempeln muss. Unsere Mitarbeiter leben diese Kultur und sind darüber hinaus loyal. Einige Mitarbeiter sind schon seit über 20 Jahren bei uns und immer noch voll engagiert bei der Sache. Bei uns herrscht einfach eine gute, gesunde Basis, die von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist – da gehört auch ein ehrliches «Danke» oder ein spontanes Apéro dazu. Jedes Jahr starten wir beispielsweise mit einem grossen Team-Event, um uns für die grandiose Arbeit im vergangenen Jahr zu bedanken und für das neue Jahr zu motivieren.

 

Lesen Sie in Kürze mehr über die Unternehmenskultur bei MTF Thörishaus.

 

Besuchen Sie unsere Unternehmens-Webseite.